Finde uns auf Facebook

unterstützt durch:

webit

esi iti

Zebra Musikschule Dresden

FS Prozess Automation

Schaltanlagenbau Hocke GmbH

Login

Ihr habt bestimmt schon gelesen, dass bei uns jeden Freitag 16:30 Uhr Training ist. Nur in den Ferien bleiben wir zuhause. Deshalb könnt Ihr einfach so mal vorbeikommen und Euch das ganze ansehen, vielleicht sogar mitsegeln.

Und am besten findet ihr uns, wenn ihr mit dem Bus 63 vom Schillerplatz oder Körnerplatz Richtung Pillnitz fahrt. Wenn ihr dann an der Haltestelle "Altwachwitz" aussteigt und zur Elbe lauft, dann könnt Ihr unseren Verein garnicht übersehen.

Na dann bis zum nächsten Training!

Einstieg in die Kinder- und Jugendausbildung:

  • der Einstieg ist jederzeit zum Training möglich, außerhalb der Ferien ist Freitags ab 16.30 Uhr in Wachwitz Training.
  • noch besser geeignet sind Trainingslager und Schnupperkurse, die regelmäßig stattfinden.

Angebote für Kinder und Jugendliche:

  • kostenloser Schnupperkurs
  • schnelle und unkomplizierte Integration in das Vereinsleben
    (funktionierende Sportgruppe, die Neulinge schnell und unkompliziert integriert)
  • ganzjährige Ausbildung durch 8 gut ausgebildete und engagierte Übungsleiter und Trainer
  • im Sommer: wöchentliches Wassertraining auf der Elbe* und zahlreiche Events auf den Seen der Umgebung
  • im Winter: Theorie, Ausgleichssport, handwerkliche Arbeit an den Booten und auflockernde Veranstaltungen (Wanderungen, Schwimmen, Faschings- und Weihnachtsfeier ...)
  • achtzehn gut gepflegte clubeigene Segelboote und vier Bootshängern stehen zur Verfügung
  • Nutzung der clubeigenen Anlagen und Räume, u.a. Liegeplätze für Privatboote
  • Versicherung (bei Veranstaltungen) im Rahmen der Sportversicherung des LSB
  • Mitspracherecht im Vereinsvorstand
* Die Sicherheit wird bei der Ausbildung auf der Elbe besonders beachtet. Davon können sich Interessenten und ihre Eltern beim Training gern selbst überzeugen!

Ausbildungsrichtung:

  • Wasserwandern:
    Nachdem die Kinder und Jugendlichen die ersten Wanderfahrten auf der Elbe unter sachkundiger Betreuung erlebt haben, können sie bei entsprechender Qualifikation zunehmend auch selbstständige Unternehmungen starten.
  • Regattasegeln:
    Beginnend mit kleinen Anfäger- und Trainingsregatten auf Seen der Umgebung können sich die Junioren entsprechend ihrer Fähigkeiten zum Regattasegler qualifizieren, der auch an Deutschen Meisterschaften teilnimmt.
Elbsegler haben keine Probleme, auf einem anderen Revier zu segeln. Seesegler dagegen haben Respekt vor der Elbe.

Seglerische Events:

  • Trainingslager und Segelwochenenden auf Seen der Umgebung
  • Wanderfahrten auf der Elbe bis nach Mecklenburg
  • Teilnahme an zahlreichen anderen wassersportlichen Veranstaltungen in Dresden und Sachsen
  • Teilnahme am Elbhangfest
  • Jugendseglertreffen gemeinsam mit anderen Wassersportvereinen

Ausbildungsstufen:

  • Zertifikat 1: Seebärchen
  • Zertifikat 2: Jüngstensegelschein
  • Zertifikat 3: Elbtakling
  • Zertifikat 4: Wettkampfschotte oder Regattakapitän
  • Zertifikat 5: Befähigungsnachweis Binnen (Segeln und Motor)